1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Portalbanner - Panorama der LFS vom Steigerturm aus
Inhalt

Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen

Herzlich willkommen!
Baustelle

Unsere Homepage befindet sich im Umbau!

Während dieser Zeit kann es zu gelegentlichen Störungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Übergabe neues Gebäude

    Bild der Schlüsselübergabe Landesbranddirektor und Leiter der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Herr Kraus (rechts), Innenstaatssekretär Dr. Michael Wilhelm (links) und den Referatsleiter für Bau-und Liegenschaftspolitik im Finanzministerium Volker Kylau (mitte)

    (© Ulrike Herzger)

    Nach dreizehn Monaten reibungsloser Bauzeit erhielt am 10.12.2014 der Landesbranddirektor  und Schulleiter der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen Herr Kraus durch den Innenstaatssekretär Dr. Michael Wilhelm (li) und den Referatsleiter für Bau-und Liegenschaftspolitik im Finanzministerium Volker Kylau (mi) symbolisch den Schlüssel für ein neues  Schulungs-und  Internatsgebäude überreicht. Das für 3,5 Millionen erbaute Gebäude dient der Aus- und Fortbildung von Angehörigen der Feuerwehren und des Katastrophenschutzes und bietet zusätzlich 31 Internatsplätze sowie 4 Büroarbeitsplätze.

    Im Erdgeschoss befindet sich der Seminarbereich, die Büros und Umkleiden, ein Trockenraum, ein Clubraum sowie 6 Einzel-Appartments, eines davon  barrierefrei. Weitere 26 Einzelappartments  mit einer Wohnfläche von ca. 12m2sowie einer Sanitärzelle von ca. 9 m2befinden sich im Obergeschoß.

    Achtung! Stellenausschreibung

    Im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums des Innern ist an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen zum 01.04.2015 eine Stelle als Brandmeisteranwärterin/Brandmeisteranwärter zur Absolvierung der zweijährigen Laufbahnausbildung in der Laufbahngruppe 1, zweite Einstiegsebene feuerwehrtechnischer Dienst zu besetzen.

    Mitarbeit erwünscht - Online-Umfrage zu Erwartungen an den Atemschutz

    Die 18. Fachtagung der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen am 19.02.2015 wird durch einige Neuerungen gekennzeichnet. Dazu zählen die Kooperation mit www.atemschutzlexikon.de, der Themenkreis „Atemschutz – Früher, Heute, Morgen“ als Bestandsaufnahme von Vergangenem und Gegenwärtigen im Atemschutz und der Blick auf den künftigen Bedarf in diesem Schutzbereich. Speziell für die Analyse des künftigen Bedarfs soll mit einer weiteren Neuerung der Atemschutzfachtagung eine gründliche Bestandsaufnahme der Erwartungen der Atemschutznutzer eine solide Basis sichern. Die Auswertung während der 18. Fachtagung Atemschutz wird helfen, den Bedarf der Feuerwehren an Atemschutzausrüstung zu formulieren. Welche Sicherheitsfunktionen sollen künftig Pressluftatmer zusätzlich bieten? Bietet die Elektronik am Atemschutzgerät Mehrwert für die Einsatzkraft? Bleibt eine einfache Handhabung der Atemschutzgeräte wichtig? Nur drei von über 20 Fragen mit zentralem Interesse für den Atemschutz der Feuerwehr. Wohin sollte sich der Atemschutz der Feuerwehr im Zeitalter europäischer Richtlinien und weltweiter Normung entwickeln? Wir geben die Antworten nach der Auswertung Ihrer hoffentlich zahlreichen Beteiligung als Beitrag zur 18. Fachtagung. Sie erreiche die interaktive Umfrage mittels unten aufgeführtem Link. Bitte klicken Sie die Ihrer Meinung nach passende Antwort an. Ihre Teilnahme erfolgt anonym. Abgabeschluss ist der 31.01.2015, 24 Uhr. Sollte sich Fragen ergeben, nutzen Sie bitte das Portal von www.atemschutzlexikon.de, Seite „Kontakt“. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit. Redaktion www.atemschutzlexikon.de und Organisation 18.Fachtagung

    TÜD

    Technischer Überwachungsdienst bei der Überprüfung von Fahrzeugen Icon vorheriges Bild Icon nächstes Bild Icon Bild vergrößern

    Technischer Überwachungsdienst bei der Überprüfung von Fahrzeugen
    (© LFS Sachsen)

    Technischer Überwachungsdienst bei der Überprüfung von Fahrzeugen Technischer Überwachungsdienst bei der Überprüfung von Fahrzeugen Technischer Überwachungsdienst bei der Überprüfung von Fahrzeugen Technischer Überwachungsdienst bei der Überprüfung von Fahrzeugen Technischer Überwachungsdienst bei der Überprüfung von Fahrzeugen Technischer Überwachungsdienst bei der Überprüfung von Fahrzeugen

    Aufgabe des Technischen Überwachungsdienstes ist die Überprüfung von Fahrzeugen aus Landesbeschaffungen ab 2011, als technische und fachliche Unterstützung für die Landkreise und Organisationen der Fahrzeugstandorte. Beginnend ab 1.9.2014   werden 10 Gerätewagen Sanität überprüft,  im kommenden Jahr  sind es  20 Gerätewagen Sanität,  Gerätewagen Gefahrgut und TLF 20/40. Die Überprüfung wird durchgeführt von den   Mitarbeitern der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen, Herrn Schnabel und Herrn Knoppe.

    Neue landeseinheitliche Ausbildungsunterlagen für die Feuerwehr

    Innenminister Markus Ulbig: „Gut ausgebildete Kameraden sind lebenswichtig“ Seit heute, Dienstag, den 29. Juli, stehen landeseinheitliche Ausbildungsunterlagen für Sprechfunker und Maschinisten bei den Feuerwehren zum Download bereit. Die Lehrunterlagen wurden durch die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen erstellt. Mit dieser Bereitstellung weiterer landeseinheitlicher Ausbildungsunterlagen wurden Handlungsempfehlungen der Arbeitsgruppe „Freiwillige Feuerwehren Sachsen 2020“ umgesetzt. Innenminister Markus Ulbig: „Gut ausgebildete Kameraden sind lebenswichtig. Landeseinheitliche Ausbildungsunterlagen erhöhen nicht nur die Qualität der Ausbildung unserer Feuerwehrleute, sondern reduzieren auch die Vorbereitungszeit für die Ausbilder vor Ort.“ ... (Quelle: Medienservice Sachsen)

    Eröffnung der 14. Ausbildungswoche der Jugenfeuerwehr Sachsen

    Der Schulleiter Herr Kraus übergibt die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen, anlässlich der 14. Ausbildungswoche, an den Landes- und Jugendfeuerwehrwart Herrn Huhn.

    (© Landesjugendsprecher Sachsen)

    Mit der symbolischen Schlüsselübergabe des Leiters der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Herrn Kraus an den Landes-Jugendfeuerwehrwart Herrn Huhn, wurde die 14. Ausbildungs- woche der Jugendfeuerwehr Sachsen an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen eröffnet. 100 Teilnehmer mit ihren Betreuerinnen und Betreuern trainieren in dieser Woche, um am Freitag ein gemeinsames Ziel zu erreichen, die Leistungsspange.
    Am Montag fand neben der Anreise die Eröffnung und die Einteilung der Gruppen statt. Zur Eröffnung konnten zwei verdienstvolle Kameraden geehrt werden. Der Wertungsrichter Kamerad Andreas Gimmler erhielt die Ehrennadel der DJF in Gold und der Schulleiter der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen a.D. Kamerad Lutz Fichtner wurde mit der Ehrenmedaille der Jugendfeuerwehr Sachsen geehrt.

    (Quelle: Jugendfeuerwehr Sachsen)

    Zum 13.03.2014 erfolgte die Umbenennung unserer Landesfeuerwehrschule in Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule

    Lesen Sie hierzu auch die Pressemitteilung:

    Marginalspalte

    Freie Plätze

    © Landesfeuerwehrschule Sachsen